Veranstaltungen

30. Januar 2019

18.00 Uhr

 

Europäisches Hansemuseum

An der Untertrave 1

23552 Lübeck

 

EINTRITT FREI

Markus Meckel, Außenminister der ersten frei gewählten DDR-Regierung und Mitglied des Deutschen Bundestags bis 2009, war von 2013 bis 2016 Präsident des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge.

Vortrag von Markus Meckel

Das Forum Erinnerungskultur Lübeck

lädt ein zu einem Vortrag von Markus Meckel

 

Europäische Erinnerungskulturen zwischen

dem 27. Januar und dem 23. August

 

Der 27. Januar ist in Deutschland der zentrale Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Der 23. August ist der europäische Gedenktag an die Opfer totalitärer Diktaturen im 20. Jahrhundert.

 

Diese Erinnerungsfelder stehen immer noch in Konkurrenz zueinander. Markus Meckel plädiert dafür, die Gewaltgeschichte – beide Weltkriege, die kommunistische und die national–sozialistische Diktatur, Vernichtung und Vertreibung –stärker als bisher in ihren inneren Zusammenhängen ins öffentliche Bewusstsein zu bringen. So können die deutschen Erfahrungen in einen Dialog mit anderen Erinnerungskulturen in Europa eintreten.

 

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter  invitation@hansemuseum.eu oder 0451 8090 990

 

Das Forum Erinnerungskultur Lübeck hat sich im Sommer 2018 gegründet. Es ist ein Bündnis verschiedener Initiativen und Einrichtungen, die sich im Bereich Bildungspolitik, Zeitgeschichte und Gedenken an den Nationalsozialismus engagieren. Das Ziel des Forums ist die Schaffung von Strukturen, die diesen Themen dauerhaft und verlässlich eine hohe Priorität in unserer Stadt verschaffen und die Vernetzung der einzelnen Akteure in der Erinnerungsarbeit befördern.

01. Dezember

14.30 Uhr

 

Gedenkstätte

Lutherkirche

Moislinger Allee 96

 

EINTRITT FREI

 

 

 

 

 

 

 

Kirche und Ausstellung sind geöffnet, um 14.30 gibt es eine Kurzführung

Die 1937 erbaute Lübecker Lutherkirche war Predigtort von Karl Friedrich Stellbrink. Er war einer der vier Lübecker Märtyrer, die 1943 vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt worden sind.


 

Diese Führung befasst sich mit den Hintergründen des einzigen Kirchbaus in Lübeck während des Nationalsozialismus und lenkt den Blick auf die Besonderheiten dieser Kirche. Sie sehen typische völkisch-nationalistische Kirchenkunst und erfahren, wie die Gemeinde mit diesem Erbe umgeht.


 

In der Kirche ist die Urne von Karl Friedrich Stellbrink beigesetzt. Ein Besuch der Ausstellung „...ich kann dich sehen“ zu Widerstand, Freundschaft und Ermutigung der vier Lübecker Märtyrer auf der Empore der Kirche ist ebenfalls Teil der Führung

Vortrag von Markus Meckel

30. Januar 18.00 Uhr

Hier finden Sie uns

Gedenkstätte Lutherkirche

Moislinger Allee 96

23558 Lübeck

Öffnungszeiten

Mittwoch und Freitag

von 14.00 bis 16.00 Uhr

 

jeden 1. Samstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr

mit Führung um 14.30 Uhr

 

und nach Vereinbarung

Anfahrt

Buslinien 5, 6 und 16 Haltestelle „Lutherkirche“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gedenkstätte Lutherkirche